Kerstin Wagner

Nach dem BWL-Studium an der ESB Reutlingen und ESC Reims (Frankreich) sowie einem MBA an der University of Ottawa, stieg Kerstin Wagner 1995 bei Siemens als Assistentin des Leiters Global HR des Telekommunikationsbereichs ein. Ab 2003 baute Kerstin Wagner den Bereich Placement und Recruiting Services auf und leitete in diesem Rahmen die internen Transfergesellschaften und die Inhouse-Zeitarbeitsfirma. Ab 2009 verantwortete sie als Head of Global Talent Acquisition die globalen Employer Branding und Recruitingstrategien und -konzepte. Seit dem 1. Juni 2012 vereint die 46-jährige als Leiterin Personalgewinnung der Deutschen Bahn AG und direkte Mitarbeiterin des Personalvorstands die Themen Employer Branding, Recruiting und Zeitarbeit unter einem Dach, um die DB als Top Arbeitgeber zu positionieren und jährlich ca. 10.000 Mitarbeiter für den DB-Konzern zu gewinnen. Als Praxisexpertin im Modul Change & Organizational Development spricht Kerstin darüber wie sich Grosskonzerne erfolgreich transformieren lassen.